Nochmal schwarz und rot

Hatte ich doch neulich schon, rot und schwarz in Kombination. Eine schwarze Satinbluse finde ich eigentlich immer toll, und mit dem roten Nylonkittel fühle ich mich dann so richtig wohl.

Advertisements

Weiße Bluse

Passt eigentlich unter jeden Kittel. Keine Ahnung warum ich weiße Blusen mag, ist wohl einfach so. Die Gründe für Vorlieben muss man ja nicht zwangsläufig analysieren. Blusen und Kittel zeigen mir immer deutlich wie langweilig die Kleidung von Männern doch ist. Bei Blusen kann ich ewig vorm Schrank stehen und überlegen was ich anziehe. Was lehrt uns das? Crossdresser sind die besseren Frauenversteher… 😉

Highheels

Gut dass man auf dem Bild nicht sieht wie ängstlich ich auf den Schuhe stehe, von gehen mal ganz zu schweigen. Ich entwickle mich ja weiter, aber im Moment reizen mich Highheels auch längst nicht so wie viele andere Crossdresser. Das liegt sicher nicht nur daran dass ich (noch) nicht damit laufen kann, ich habe einfach noch keinen Gefallen dran gefunden.

Dederon

Leider gibt es diesen sinnlosen Streit um Nylon- oder Dederonkittel. Ich bevorzuge zwar Nylon aber es kommt oft genug vor dass ich Lust auf Dederon habe, und für der Rolle Putzfrau passt so ein gemusterter Dederonkittel irgendwie gut. Gedanken eines Crossdressers – warum sind diese schönen und praktischen Sachen eigentlich aus der Mode gekommen?

Satinbluse

Habe ich eigentlich erwähnt dass ich auf Satinblusen stehe? Diese habe ich bei einem Urlaub in TImmendorf gekauft, aber nicht in einem teuren Schickiladen sondern bei Tacco für unter 10 Euro. Spaß muss nicht immer viel Geld kosten. Die Farbe ist einfach genial, der Glanz. Toll anfühlen tut sie sich auch, obwohl ich sie lange nicht anhatte.

Im Garten

Wenn ich ehrlich bin weiß ich Moment nicht wo der Kittel geblieben ist, aber ich finde ihn sehr schön, er fühlt sich in meiner Erinnerung toll an. Es ist so ein etwas festeres glattes Nylon, genau richtig für den Fan von klassischen Nylonkitteln. Ein gewisse Vorliebe für weiße Blusen wird auf meinen Bildern auch deutlich – ja, stimmt, mag ich.