Faltenrock

Ein schönes Geschenk von lieben Freunden, passt wie angegossen. Nun kann man ja über Mode und zeitgemäße Kleidung diskutieren, aber Manuela ist eben keine „normale“ Frau sondern ein Crossdresser mit einem Faible für Vintage-Kleidung. Beim Auto ist das ähnlich, niemand möchte auf ABS, ESP, Servolenkung und Airbag verzichten, trotzdem darf man doch den alten Käfer mögen. Nach den Fotos und diesem Artikel werde ich meinen Kittel anziehen und die Küche aufräumen, damit die altehrwürdige Kleidung wieder zu Ehren gelangt. In den nächsten Tagen sind dann endlich mal die Fenster dran. Erst draußen, als Mann. Dann drinnen, Jalousien runter und als Frau. Staub müsste auch mal wieder geputzt werden, für die Hausfrau bleibt eben immer genug zu tun, auch für die Teilzeitfrau, tagsüber muss ich ja Geld verdienen.

DSC_2756.001

 

DSC_2758.001

Advertisements

Details

So wenig wie man einem Unbeteiligten seinen Fetisch erklären kann, so wenig weiß man selbst was einen an bestimmten Details fasziniert. Dederon, bekannt für Glanz und Transparenz, ist ein Stoff der bei manchen Kittelanhängern die Geister teilt. Für manche ist es ein NoGo, für andere der Stoff der Träume. Als jemand der in den 60er Jahren mit dem Nylonkittel aufwuchs konnte ich anfangs auch nichts damit anfangen, mittlerweile füllt sich mein Kleiderschrank mehr und mehr mit diesem Stoff. Neben Farbe und Schnitt sind es bei einfarbigen Kitteln Details wie diese Verzierung die bei mir ein Kleidungsstück nach oben auf die Liste bringen. Warum dabei das Kopfkino anspringt? Die Kindheit kann es diesmal nicht sein, meine Mutter hatte nur Nylonkittel. Falls ich es hier noch nicht erwähnt habe, wenn es wärmer wird (soll dieses Jahr tatsächlich nochmal passieren) haben die Dederon-Kittel einen deutlich besseren Tragekomfort als die Schwestermodelle aus Nylon.

DSC_2213.001