Bildergalerien

Mittlerweile schon fast eine Tradition, in diesem Jahr jede Woche eine Bildergalerie, das kann natürlich nicht so weitergehen, als Freizeit-Crossdresser hat Manuela nicht so viel Zeit um jede Woche neue Bilder zu machen. Aber heute gibt es nochmal eine große Serie, im schönen bunten Original-Dederonkittel beim putzen im Badezimmer.

Manuela-Badreinigung-B03-033Link zur Bildergalerie

Kittelanprobe

Eine Bildergalerie in der ich insgesamt 17 verschiedene Nylon- und Dederonkittel anprobiere, auf der Suche nach dem Lieblingskittel. Aber den gibt es nicht, ich hänge an jedem einzelnen Stück, mal gefällt mir der eine mehr, mal der andere.

Manuela-Kittelanprobe-B01-016qLink zur Bildergalerie

Badreinigung

So heißt meine aktuelle Bildergalerie, viele Fotos mit denen ich eine Reinigungsaktion dokumentiert habe. Nach der morgentlichen Dusche nehme ich nur den Gummiabzieher und gehe damit über die Glaswände der Dusche, sonst sehen die nach einer Woche gruselig aus. Wenn dann nach ein paar Wochen die Grundreinigung fällig ist wird natürlich der Kittel aus dem Schrank geholt, da ist dann schon einiges zu tun. Spiegel, Ablage, Waschbecken, Wanne, Fenster. Ich glaube da muss ich mal versuchen ein Video aufzunehmen, da würden dann die Erinnerungen hochkommen, mich hat es früher immer fasziniert wenn meine Mutter im Haushalt aktiv war und sich bei jeder Bewegung ein tolles Faltenspiel am Nylonkittel zeigte, das kann man nicht beschreiben und auch niemanden erklären, außer natürlich den anderen Nylonfans, die verstehen das.

Link zur Bildergalerie

Garten

Als neue Bildergalerie heute meine allererste Bilderserie, damals war Manuela noch ganz jung, die Haare lang, aber der restliche Geschmack schon genauso wie heute. Weiße Bluse, glänzende Strumpfhose und natürlich Nylonkittel. Den Garten gibt es leider nicht mehr, also muss für die nächste Outdoor-Serie ein anderer Ort ausgesucht werden, aber das wird im Frühjahr garantiert mal passieren. Oder falls doch noch mal Schnee kommt, das gäbe sicher auch schöne Bilder. Übrigens, der Kittel von Bild 14 und 15, das war einer der letzten frei verkäuflichen Nylonkittel an die ich mich erinnere, gab es Anfang der 90er Jahre in der Großmarktkette Ratio, interessanterweise fühlt er sich 100% wie Nylon an, ist aber 100% Polyester. Leider ist er mir ein wenig eng, und neu kann man ihn nicht mehr kaufen.

Manuela-im-Garten-B01-018.001Link zur Bildergalerie

Neue Bilder

Die nächste Galerie ist online, nach zwei Bilderserien beim putzen habe ich es mir einfach mal gut gehen lassen. Ich habe mir verschiedene Blusen und Kittel aus dem Schrank geholt und es mir auf dem Sofa bequem gemacht. Ein Kittel hatte es mir besonders angetan, den gibt es beim nächsten mal in einer eigenen Serie.

Ich liebe es Bilder von mir selbst zu machen, ich freue mich wenn ich mir im normalen Alltag hin und wieder meine Fotos anschauen kann. Wenn sich andere Menschen über meine Bilder freuen finde ich das natürlich auch sehr schön. Das Internet lebt davon dass Menschen kostenlos Texte und Bilder einstellen, ich leiste gern meinen Beitrag dazu.

Manuela-Freizeit-B01-016

Stoffe, Farben und Formen

Die Mediathek im WordPress ist jetzt nicht so übersichtlich (man meckert nicht wenn man etwas kostenlos bekommt), die einzig wirklich hilfreiche Funktion ist der Filter „Nicht eingebunden“, der zeigte mir jetzt bei der Zusammenstellung der Bildergalerien dieses Foto an. Wenn ich es nirgends eingebunden habe, warum habe ich es dann hochgeladen? Gute Frage, keine Antwort. Dann nehme ich es eben zum Anlass und schreibe etwas  über Stoffe, Farben und Formen.

Ich finde durchsichtige Stoffe einfach schön, ich denke mal diese Vorliebe ist relativ verbreitet, manche Menschen verbinden damit sogar den Begriff Erotik. Der transparente Stoff verdeckt die interessanten Dinge gerade soweit dass das Foto anständig bleibt, die Phantasie aber ausreichend angeregt wird. Bei dieser Aufnahme war das nicht beabsichtigt, hier sollte wohl einfach nur die schöne Bluse aufs Bild. Transparente Stoffe sind sehr oft dunkel, bei dieser Bluse hat der Stoff noch ein sehr schönes Muster.

Röcke haben sehr unterschiedliche Längen, das macht Damenkleidung abwechslungsreicher als Herrenkleidung. Lang wirkt eher elegant, kurz soll angeblich sexy sein, ich finde es kann dann auch schnell mal billig aussehen, besonders wenn das Alter der Dame nicht dazu passt. Für meine Verhältnisse ist dieser Rock schon sehr kurz, ich glaube ich habe kaum was kürzeres im Schrank. Vielleicht liegt das daran dass ich viel auf dem Flohmarkt kaufe, da landen viele Sachen aus Haushaltsauflösungen, wenn dann Mama oder Oma gestorben ist sind das vermutlich meistens längere Röcke.

Warum hat man für Frauen eigentlich Nylonstrümpfe erfunden, als die auf dem Markt kamen waren das begehrte Stücke, Massenartikel waren es noch nicht, sie wurden sogar im Fall der gefürchteten Laufmasche repariert. Nylonstrümpfe sind durchsichtig und enganliegend, sie zeigen die Beine so wie sie sind, schöne Beine werden somit durch Nylonstrümpfe hervorgehoben. Hier wirken die dunklen Modelle eleganter als die hellen, ich persönlich habe da keine Vorliebe. Wohl aber für den Glanz, der gehört bei mir dazu, ich habe eine Stammsorte die es günstig im Supermarkt gibt, glänzend und robust.

Zu Schuhen kann ich komischerweise wenig sagen, die Absätze auf diesem Foto finden sicherlich viele Leser gut, ich finde sie auch schön, aber der Reiz der HighHeels verschließt sich mir. Ich habe da keinen Bezug, mein Schuhregal ist da eher übersichtlich.

Der für mich obligatorische Kittel fehlt auf diesem Bild, ich habe ihn an während ich diesen Beitrag schreibe, weil ich vorher die Küche aufgeräumt habe. Aber das Thema wurde ja schon oft genug angesprochen, ist eben ein sehr spezieller Fetisch.

DSC_1690.001