Glanzstücke

Es gibt Manuela ja nicht nur bei der Hausarbeit, manchmal schlüpft sie in die weibliche Rolle einfach aus Lust und Laune, sitzt so am Schreibtisch oder vor dem Fernseher. Der Schlabber-Look liegt ihr dabei nicht so sehr, meistens ist schon etwas Glänzendes dabei, eine Satinbluse oder glänzende Nylonstrümpfe (die Hausmarke von Penny). In der kalten Jahreszeit ein Pullover oder eine Strickjacke, das ist dann das Wohlfühl-Outfit. Was empfindet ein Crossdresser dabei? Eigentlich nicht viel, ich fühle mich wohl dabei, freue mich über die Sachen die mir gefallen, habe ab und zu Spaß daran Fotos zu machen und die zu veröffentlichen. Warum? Weil mir sehr viel daran liegt andere Menschen zu ermuntern ihre Leidenschaft auszuleben, sie so natürlich wie möglich wahrzunehmen und Dinge einfach auszuprobieren. Crossdresser sind nicht pervers, krank oder anormal, sie haben einfach nur ein nettes Hobby.

DSC_8349

Strickjacken und Kittel

Ich kann es nur immer wieder betonen, Fetisch ist wegen seiner Vielfalt so schön. Im Forum vom Studio Laura kam die Frage auf ob man Strickjacken über oder unter dem Kittel trägt. Beinahe selbstverständlich dass es da keine eindeutige Antwort gibt, tendenziell gehört sie nach den bisherigen Beiträgen wohl über den Kittel. Also, wie versprochen zwei Bilder mit beiden Varianten, mit der Bitte um Rückmeldungen welches euch besser gefällt. Meine Meinung sage ich erst nach Ende der Diskussion.