Glanzstücke

Es gibt Manuela ja nicht nur bei der Hausarbeit, manchmal schlüpft sie in die weibliche Rolle einfach aus Lust und Laune, sitzt so am Schreibtisch oder vor dem Fernseher. Der Schlabber-Look liegt ihr dabei nicht so sehr, meistens ist schon etwas Glänzendes dabei, eine Satinbluse oder glänzende Nylonstrümpfe (die Hausmarke von Penny). In der kalten Jahreszeit ein Pullover oder eine Strickjacke, das ist dann das Wohlfühl-Outfit. Was empfindet ein Crossdresser dabei? Eigentlich nicht viel, ich fühle mich wohl dabei, freue mich über die Sachen die mir gefallen, habe ab und zu Spaß daran Fotos zu machen und die zu veröffentlichen. Warum? Weil mir sehr viel daran liegt andere Menschen zu ermuntern ihre Leidenschaft auszuleben, sie so natürlich wie möglich wahrzunehmen und Dinge einfach auszuprobieren. Crossdresser sind nicht pervers, krank oder anormal, sie haben einfach nur ein nettes Hobby.

DSC_8349

Jahresende

Nur noch drei Tage, dann ist das Jahr schon wieder vorbei. Mittlerweile 1,5 Jahre schreibe ich regelmäßig ein paar Gedanken auf, immer in der Hoffnung dass hier und da jemand den Mut findet sich etwas ungezwungener mit seiner außergewöhnlichen Leidenschaft zu beschäftigen. Nur mit der Regelmäßigkeit klappt es hin und wieder überhaupt nicht, ganze 6 Wochen habe ich nichts geschrieben. Hoffentlich klappt das im nächsten Jahr wieder besser, aber in den letzten Wochen war wirklich kaum Zeit für Manuela, und mein reales Leben ist mir nun mal wichtiger.

Manuela hat zu Weihnachten einen neuen Pullover bekommen, herrlich weich und bequem, gut zu kombinieren. Pullover und Strickjacken hat sie nur sehr wenig, sie ist eben ein Blusen-Fan. Aber diese Kombination ist so ein richtiges Zuhause-Wohlfühl-Outfit. Da wäre dann wieder die Frage die mir sehr oft gestellt wird – was treibt Manuela an? Gar nichts Sexuelles? Nein, das spielt wirklich nur eine sehr kleine Rolle, hauptsächlich ist es die Liebe zu Kleidung die man als Mann normalerweise nicht anziehen kann.

DSC_8995.001