Bügeln

Geht es eigentlich mehr um bügeln oder um Nylonkittel? Na ja, eher eine rhetorische Frage. Auch wenn ich recht gerne bügel, der Kittel ist und bleibt wichtig. In dieser Bilderserie sind ein paar echte Schätze zu sehen, einmal Rückenschluss und einmal ein ganz besonderes Muster.

Link zur Bildergalerie

Werbeanzeigen

Hausfrau am Herd

Wie schon im Forum vom Studio Laura geschrieben war am Wochenende Flohmarkt und dort hat Laura zwei Kittel ergattert. Der rot-weiß-getupfte hat nur ein Größenetikett,Größe 50, keine Materialangabe. Aber ich denke mal dass ein Dederon-Kittel eine m-Größe hätte, ich glaube deshalb dass es Perlon ist. Auf jeden Fall ein seltenes Modell, mit Reißverschluss der aber nicht bis unten reicht, also über den Kopf anziehen. Die Farbe passt zu keiner meiner Sachen, also weiße Bluse, auch wenn das für die Hausarbeit nicht optimal ist.

Auf dem Foto bin ich mal nicht putzen, das hatte ich vorher schon gemacht. Hier stehe ich mal am Herd, ich habe einen Nudelauflauf gemacht, hat gut geschmeckt. Die Hausfrau im Kittel am Herd, ein typisches Bild aus dem vorigen Jahrhundert, von den Liebhabern der Kittel wird dieser Anblick heutzutage schmerzlich vermisst. Der Kittel passt nicht recht in die heutige Zeit, bestimmt nicht weil er unpraktisch ist, am Design würden die Hersteller sicher was machen können. Ich denke mal dass es am Image liegt, keine Frau möchte wie ein Heimchen wirken. Bei einem Crossdresser mit Liebe zur Nostalgie ist das natürlich anders, bei einem Nylonfetischisten erst recht.

Kochen als neues Thema einer Bildergalerie? Müsste ich mir mal überlegen. Zutaten zusammensuchen, putzen, schneiden, umrühren. Mal schauen…

P1070287.003