Kittelfotos (3)

Heute war Küche angesagt, alles mal wieder gründlich saubermachen, dann noch saugen und Staub wischen. Zum schwarzen Rock und senffarbener Bluse passte einfach der schwarze Nylonkittel am besten, die Kombi ist bei der nächsten Fotosession auch mal als Motiv vorgemerkt. Nach getaner Arbeit noch eine Kombination aus aufräumen und Modenschau, es lagen noch einige neue Sachen unsortiert auf dem Haufen, alle mal anprobiert und dann in den Schrank. Das ist auch vorgemerkt, mal wieder schminken und schöne Fotos machen, da kommen die neuen Sachen mal mit aufs Bild.

Heute die Fortsetzung der Bilder von neulich, diesmal ist der RSK dran, das wäre mal eine Idee für ein Youtube-Video, Knöpfe hinten zumachen, sieht bestimmt bei so einem alten ungelenken Kamel wie mir ganz witzig aus.

DSC_5120.001 DSC_5113.001

Kittelfotos (2)

Mal wieder zwei Bilder für die ganz speziellen Kittelliebhaber, einer meiner Schätze. Vor gar nicht langer Zeit neu gekauft in einem alten Textilgeschäft, bislang nur für Fotos getragen. Ein superfeiner Nylonstoff mit einem tollen Glanz, ein kultiges Muster an Kragen und Taschen, dazu noch ein Rückeriegel, was bei Rückenschlusskitteln eher selten ist. Warum er bislang nur im Schrank hing? Zu schade zum anziehen? Angst dass was kaputt geht? Keine Ahnung. Aber wenn er für die Hausarbeit zu schade ist, beim nächsten Einsatz im Nostalgiesalon würde er garantiert gut passen, und vom Kunden ganz sicher gewürdigt werden. Die Frage was an Rückenschlusskitteln so faszinierend ist lasse ich heute mal weg, es gibt ohnehin keine befriedigende Antwort.

DSC_5095.001 DSC_5091.001

 

 

Putzen

Ich unterbreche mal die neuen Kittelbilder, widme mich dem Thema putzen, natürlich auch mit Kittel. In den letzten Tagen war bei einer (Bio-) Freundin Hilfe nötig, da hat der abgebildete Kittel so einige Miles & More gesammelt. Er stammt vom Flohmarkt, hat 1 € gekostet und ist so ein typischer Polyesterkittel wie man ihn auf Flohmärkten oder Asia-Läden findet. Ist nicht wirklich mein Favorit, aber zum putzen ist er ideal, bequem und luftig. Meine Liebe zu altmodischer Kleidung und insbesondere zu Nylonkitteln können viele Menschen nicht nachvollziehen, sie lächeln darüber genauso wie ich beim Anblick von Männern die stundenlang ihr Auto putzen oder bei schlechtem Wetter auf einem unbequemen Stuhl auf Fische warten. So hat aber jeder was davon, die Partnerin des Crossdressers freut sich über Hilfe im Haushalt, die Partnerin des Anglers freut sich über einen Fisch in der Pfanne, und die des Autowäschers freut sich vielleicht dass der Mann was zu tun hat und nicht im Haus stört. Aber das Hilfsprojekt ist jetzt abgeschlossen, die Strumpfhose auf dem Bild hat es nicht überlebt und wandert in den Müll, der Rest in die Wäsche. Ich kenne noch einen Crossdresser der leidenschaftlich gerne putzt, viel mehr noch als Manuela, aber meine Umfragen in verschiedenen Foren haben ergeben dass man als Crossdresser mit diesem Hobby doch eher allein ist.

DSC_5596.001

Herbst

Es gab in diesem Jahr nun wirklich eine Menge sehr schöne Tage, aber jetzt ist der Sommer wohl wirklich vorbei, garantiert wird es im Oktober noch schöne Tage geben, aber im Moment ist schon richtig Herbst. Da ziehe ich schon mal eine Bluse mit langen Ärmeln an, vor ein paar Tagen wurde Manuela die Hausfrau erstmals wieder gesichtet, und gestern war ich bei Laura und habe die neue Foto-Ecke ausprobiert. Ich habe Manuela nicht unbedingt vermisst, aber es hat jetzt Spaß gemacht sie wieder aus dem Schrank zu holen. Manuela ist eben eine Hobby-Transe und Hobby-Hausfrau, es soll ja ein schönes Hobby und kein Zwang sein und bleiben. Ein paar schöne neue Kleidungsstücke liegen auch noch auf einem Stapel und warten darauf ausprobiert zu werden, da wird es sicher einige Fotos geben.

DSC_5080.001

Friseursalon

Manuela macht gerne sauber, aber Ordnung hat sie in manchen Bereichen selber nicht, so z.B. bei ihren Bildern. Jetzt ist zumindest eine grobe Liste fertig, demnächst werden die Fotos noch im Detail beschriftet. Beim aufräumen findet man alte Schätze, schlecht belichtet mit falschen Farben. Das kann man ja korrigieren, ist immer noch nicht optimal, aber 100 mal besser als vorher. Von Beginn an hat sich Manuela gern im Friseursalon aufgehalten, da gibt es den schwarzen Friseurkittel aus USA, sehr raschelig und glänzend. Einfach lecker, auch wenn die gesamt Kleidung hier sehr farblos ist. Tja, der Geschmack von Manuela passt eben in kein Modemagazin.

DSC05395.001

Sommer

Es gibt einige wenige Tage im Jahr wo selbst Manuela keinen Kittel anzieht. Nur Unterwäsche und Dederonkittel drüber, das geht, aber wenn man neue Sachen anprobiert hat dann ist bei der Wärme ein Kittel drüber wirklich nicht mehr drin. Mein Schatz hat mir am Sonntag auf dem Flohmarkt einen neuen Rock gekauft, sehr transparent, deshalb am besten mit Leggings drunter. Dazu passt prima ein weißes Blusen-Shirt das schon ewig lange ungetragen im Schrank hängt. So schön angezogen kann man auch mal ohne Kittel bügeln, Bügelwäsche gibt es eben auch bei heißen Temperaturen.

DSC_3914.001   DSC_3921.001
DSC_3906.001

Faltenrock

Ein schönes Geschenk von lieben Freunden, passt wie angegossen. Nun kann man ja über Mode und zeitgemäße Kleidung diskutieren, aber Manuela ist eben keine „normale“ Frau sondern ein Crossdresser mit einem Faible für Vintage-Kleidung. Beim Auto ist das ähnlich, niemand möchte auf ABS, ESP, Servolenkung und Airbag verzichten, trotzdem darf man doch den alten Käfer mögen. Nach den Fotos und diesem Artikel werde ich meinen Kittel anziehen und die Küche aufräumen, damit die altehrwürdige Kleidung wieder zu Ehren gelangt. In den nächsten Tagen sind dann endlich mal die Fenster dran. Erst draußen, als Mann. Dann drinnen, Jalousien runter und als Frau. Staub müsste auch mal wieder geputzt werden, für die Hausfrau bleibt eben immer genug zu tun, auch für die Teilzeitfrau, tagsüber muss ich ja Geld verdienen.

DSC_2756.001

 

DSC_2758.001

Kosmetik

Heute war es mal wieder soweit, mein Schatz hat sich ganz viel Zeit genommen und mich mit einer professionellen Kosmetikbehandlung verwöhnt. Hautreinigung, Augenbrauen zupfen, Gesichtspackung und tolles Makeup. Anschließend noch viele Fotos mit wechselndem Hintergrund, ein wirklich schöner Nachmittag für Manuela. Danke!

Ich lag auch schon mal als Mann auf der Kosmetikliege, aber irgendwie ist es anders wenn man vorher am Kleiderschrank steht und sich Rock und Bluse aussucht. Ich mache ja sehr viele Fotos von mir, aber meistens ungeschminkt, wenn es mir nur um die Kleidung geht. Aber so ist es natürlich etwas ganz Besonderes.

DSC_1951.001

Frühling

Nachdem der Winter nun endlich vorbei ist kann meine männliche Seite sich den Herrenkittel aus dem Schrank holen und die Sommerreifen anbringen. Die weibliche Seite hat angefangen aufzuräumen und freut sich auf die bunten Sommerröcke. Viele Sachen sind zu schade zum wegwerfen oder zum verschenken, deshalb habe ich mir ja die Unterbettkommoden gekauft, da kann man in ein paar Monaten mal wieder wechseln. Da kommen dann so schöne Sachen wie diese weiße Bluse zum Vorschein, weiches gecrinkeltes Material und Rüschen.

DSC_1615.002

Endlich wieder da

Es ist mal wieder passiert, ich habe meine Blog sträflich vernachlässigt. Tut mir echt leid, aber ich hoffe dass ich mich jetzt wieder mehr meiner Seite widme.
Ich fange mal mit einem spontanen Bügelbild an. Wie man sieht, es wird Frühling. Kein Rock, keine Bluse, ist jetzt warm genug. Ich hatte neulich angefangen mein Zimmer und meinen Schrank aufzuräumen, einiges in Unterbettkommoden ausgelagert damit es im Schrank übersichtlicher wird. Da lag dann neben der normalen Bügelwäsche einiges an zerknitterten Kittel auf dem Haufen, das habe ich mal abgearbeitet. Als nächstes sind jetzt die Fenster dran, ganz dringend.

DSC_1539.001